Seite auswählen

Aus dem Archiv – Forum-Press 1 (April 1977)

Die erste neue Vereinszeitung des damaligen WSV – Wilhelmshavener Schwimmverein – erschien im April 1977.
Herausgeber dieser 1. Ausgabe war Wolfgang Rahner, der damals propagierte, mit der Vereinszeitung alle Mitglieder erreichen zu wollen. Rahner damals wörtlich: ….“habe vielmehr die Absicht, aus Bereichen unseres Vereinslebens zu schreiben, die nicht im Rampenlicht stehen“. Zur Erinnerung: Der Verein hatte damals 1800 Mitglieder
FORUM PRESS, das auch seinerzeit vierteljährlich erschien, erfuhr im Laufe der Zeit enorme Veränderungen und Erweiterungen, sowohl was die Auflagenzahl als auch die Inhalte, die Seitenzahl und das Layout angeht.

Wir sagen Danke

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

dies ist kein leichtes Jahr, für keinen von uns. Privatpersonen, Angestellte, Selbstständige, Firmen und Vereine kämpfen um ihre Zukunft. Wir müssen mit vielen Einschränkungen in unserem Alltag leben, und diese werden uns wahrscheinlich auch noch weiterhin begleiten.

Das Positive: Wir können etwas tun. Durch die konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen haben wir es schon einmal geschafft, unseren Alltag ein wenig zurückzuholen.

Wir konnten im Sommer wieder zum Friseur, ins Kino, Essen gehen und auch zum Sport.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Euch bedanken. Ihr habt es durch die Solidarität, die Ihr dem WSSV entgegenbringt, möglich gemacht, dass wir mit unserem kompletten Programm starten konnten und wieder voll für euch da waren.

Natürlich kam die ein oder andere Frage von euch, ob man außerordentlich kündigen könne. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind und man nicht für spezielle Leistungen bezahlt, ist dies nicht möglich. Die meisten Mitglieder haben dies mit Verständnis aufgenommen und weiter zu uns gehalten. Der Zusammenhalt, die Zugehörigkeit, das Verbunden sein mit seinem Verein, hatte seit vielen Jahren nicht mehr so eine große Bedeutung wie in diesen Zeiten. Unsere Kosten wie Verbandsabgaben, Versicherungen, Kredite und Personalkosten laufen weiter und wir sind somit auf euch angewiesen. Wir versuchen den Kontakt mit euch zu halten und erarbeiten ständig neue Möglichkeiten euch sportlich zu unterstützen. Wir kümmern uns schon jetzt um Konzepte für den problemlosen und unkomplizierten Neustart, damit wir keine Zeit verlieren.

Beim letzten Lockdown haben wir euch in der Zeitung mit Übungen für zu Hause versorgt, auf unserer Homepage ein wöchentlich wechselndes Programm zum Mitmachen in Video und Foto Form eingestellt, über das Internet Live Sportstunden organisiert und auf unserem großen Außengelände viele Outdoor-Sportmöglichkeiten angeboten.

Auch jetzt haben wir mit vielen Gruppen über die neuen Medien Kontakt und bieten verschiedene Möglichkeiten zum „Sporten“ an. Bei Interesse wendet euch gerne an die Geschäftsstelle.

Wir werden unsere Sportangebote, sobald es die aktuelle Situation zulässt, mit Freude wieder starten. Danke für eure Unterstützung und Solidarität. Wir sehen uns hoffentlich bald in unseren Hallen wieder zum gemeinsamen Sport.

Haltet Abstand, bleibt zu Hause, denn nur dann sehen wir uns schneller wieder.

Bleibt gesund !

 

Euer Team vom WSSV

 

 

 

„Mach mit, bleib fit!“

Jede Woche wird eine neue Bewegungseinheit vorgestellt, die Übungen umfasst, die für Jederfrau und Jedermann geeignet und ohne Geräte durchzuführen sind. Wir empfehlen eine tägliche Einheit von mindestens 30 Minuten. Das neue GYMWELT-Spezial 60 Plus umfasst eine Vielzahl von einfachen und effektiven Übungen, die sowohl in den eigenen vier Wänden als auch draußen im Garten oder im Park durchgeführt werden können.

Aufwärmprogramm und Ausklang

Die Übungen der einzelnen Wochen:

https://www.dtb.de/fileadmin/user_upload/dtb.de/GYMWELT/Gymwelt/PDF/GYMWELT-Spezial_60Plus_KW_23_Atemtechnik.pdf

Die einzelnen Bewegungseinheiten stehen immer unter einem bestimmten Thema und umfassen eine ausgewogene Kombination von Übungen zur Förderung der Ausdauer, der Kraft, der Beweglichkeit und der Koordination. Weiterhin stehen Entspannungs- und Atemübungen sowie Denkaufgaben auf dem Plan. Zur besseren Veranschaulichung sind die meisten Übungen mit Bildern versehen. Auch Aufwärmung und Ausklang gehören zum Programm und stellen einen entscheidenden Teil jeder Bewegungseinheit dar.

Das Programm ist kostenfrei und für alle online zugänglich.

 

 

Weitere Übungen finden Sie auf der Homepage vom DTB (Gymwelt):

Maßnahmen ab Montag (02.11.2020)

Zur Bekämpfung der Corona-Pandomie sind erneut Maßnahmen beschlossen worden, die uns alle treffen.

Ab Montag, 02.11.2020, für zunächst/mindestens 4 Wochen:

  • sind alle öffentlichen Sporthallen/Sportanlagen für den Vereinssport geschlossen
  • sind die Schwimmbäder (Nautimo, Altengroden und Varel) geschlossen
  • müssen alle Sportvereine den Sportbetrieb ausnahmslos einstellen

Informiert bitte Eure Übungsleiter/Trainer/Mitglieder … und bleibt gesund!

 

Nächster Siebethsburger Volkslauf 2021

Die beliebte Laufveranstaltung durch die Gartenstadt Siebethsburg wird in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise nicht stattfinden können. „Bis mindestens Ende August bleiben laut der Allgemeinverfügung des Landes Veranstaltungen wie z.B. Volks- und Straßenfeste unabhängig von den Teilnehmerzahlen untersagt. Was danach kommt, kann zurzeit leider keiner voraussehen, “ so Lutz Weber vom Mitveranstalter Bauverein Rüstringen. „Nach 17 erfolgreichen Auflagen tut eine Absage weh, ist aber alternativlos, da wir keine Planungssicherheit haben.“
Die dann sicherlich noch geltenden Abstands- und Hygieneregelungen, die zurzeit alle Lebensbereiche betreffen und deutlich über den Zeitraum August hinausgehen könnten, sind bei einer solchen Veranstaltung nicht einzuhalten.
„Letztendlich zählt der Gesundheitsschutz für die Teilnehmenden, die Besucher und das Organisationsteam“, weist Gerald Legrand als Geschäftsführer des Wilhelmshaveners Schwimm- und Sportvereins auf die gesetzte Priorität. Die 18. Auflage des Siebethsburger Volkslaufes ist für den 11. September 2021 terminiert.