Seite auswählen

Vereinszeitung Forum-Press veröffentlicht

Die aktuelle Ausgabe …

… unserer Vereinszeitung Forum Press (Nr. 171) ist veröffentlicht worden.

Informationen:

Onlineausgaben in der App lesen!

Unsere Vereinszeitung sowie das Sport- und Kursprogramm können Sie auch auf Tablet´s bzw. Smartphones lesen. In der installierten App nach "WSSV" suchen und los lesen.

App kostenlos installieren!

Die issuu-App ist für iPhones und Smartphones mit Android-Betriebssystem erhältlich und können kostenlos im App Store oder bei Google play heruntergeladen werden.

17. Siebethsburger Volkslauf am 14. September 2019

Startschuss ist bei der Grundschule Stadtmitte

„Run with fun“ – das ist auch bei der 17. Auflage des Siebethsburger Volkslaufes das Motto. Etwa 400 Läuferinnen und Läufer werden am Sonnabend, 14. September, erwartet. Der Start- und Zielbereich für die Strecken über 1000 Meter, drei Kilometer und 6,5 Kilometer wird – wie im Vorjahr – rund um die Grundschule Stadtmitte aufgebaut sein. Gemeinsam mit dem sportlichen Partner der Veranstaltung, dem Wilhelmshavener Schwimm- und Sportvereins (WSSV), und der Grundschule Stadtmitte wird der Bauverein wieder einen abwechslungsreichen Nachmittag für die gesamte Familie anbieten. Ob Kinder-Schminken, Hüpfburg, Musik oder Essen und Trinken – der Rahmen stimmt. Zudem werden noch Gruppen des WSSV auftreten.
Wer teilnehmen möchte, der kann sich ab Juli in der in der Geschäftsstelle des WSSV, Sportforum 30 in Wilhelmshaven, oder im Internet unter www.run-with-fun.de anmelden. Die Startgebühr beträgt für Kinder ein Euro, für Erwachsene zwei Euro und für Familien drei Euro. Das Startgeld wird erneut für einen gemeinnützigen Zweck gespendet. Alle Teilnehmer erhalten als kleine Belohnung für ihre Leistung das traditionelle Volkslauf-T-Shirt.

Weitere Informationen unter www.run-with-fun.de

Sportabzeichen-Abnahme bei den Schwimmern

Fotograf: Elisabeth Haake

Zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (DSA) trafen sich auch 2019 zahlreiche Mitglieder der WSSV-Schwimmabteilung im Sportpark Freiligrathstraße und wurden dabei erneut durch mehrere WSSV-Volleyballerinnen unterstützt. Gerade noch rechtzeitig vor dem Einsetzen eines heftigen Gewitters wurden die erforderlichen Leistungen erbracht, sodass demnächst nur noch die fehlenden schwimmerischen Disziplinen im Freibad Nord abgelegt werden müssen – was aber erfahrungsgemäß ebenfalls unproblematisch sein dürfte. Besonderer Dank gilt einmal mehr den vielen helfenden Händen – insbesondere Birgit Otten (DSA-Referentin im Stadtsportbund, die es sich nicht nehmen ließ, selbst Prüfungen abzunehmen) sowie dem Platzwart Rainer Brosig für die Bereitstellung der nötigen Materialien. Als offizielle Prüfer/-in waren im Übrigen Uwe Rossmeisl, Tanja und Olaf Amelsberg im Einsatz.

Eisstockschützen des WSSV auf Reisen

Nach Hamburg und Bremen führte die diesjährige Fahrt in die Till Eulenspiegel Stadt Mölln. Früh aufstehen hieß es für die Eisstockschützen. Um 6.30 Uhr ging die Fahrt in Altengroden los. An der Autobahnraststätte Ostetal wartete ein Frühstück auf die Teilnehmer. Frisch gestärkt wurde Mölln erreicht. Ein Schiff lag für eine 3 Seenfahrt von einer Stunde bereit. Eine Seefahrt macht hungrig und im Seehotel Schwanenhof gab es ein leckeres Mittagessen. Auf dem Marktplatz von Mölln wurden wir bereits von Till Eulenspiegel erwartet. Mit lustigen Geschichten brachte er die Eisstockschützen zum Lachen. Im Anschluss wurde  von einem Stadtführer die Sehenswürdigkeiten von Mölln gezeigt. Zum Abschluss eines schönen Tages wartete eine Kaffeetafel auf die Teilnehmer. Mit vielen neuen Eindrücken ging es wieder nach Wilhelmshaven zurück. Das Foto zeigt die Eisstockschützen auf dem Marktplatz von Mölln mit Till Eulenspiegel.

Basketball: STV und WSSV stellen Weichen für die Zukunft

Eine aktuelle Studie eines großen Bundesverbandes bestätigt erneut, dass der organisierte Sport in Deutschland weiterhin rückläufig ist. Diese besorgniserregende Entwicklung macht auch vor Wilhelmshaven nicht halt. Im Einzugsbereich des Stadtsportbundes Wilhelmshaven ging die Zahl der organisierten Sportler/innen im Jahr 2018 um 4,3%, im Vergleich zum Vorjahr, zurück. „Warum sollen wir das Rad neu erfinden, warum nicht Vorhandenes nutzen und so Synergieeffekte zum Wohle aller erzielen“ fragten sich die Verantwortlichen der beiden führenden Sportvereine in Wilhelmshaven und so beschlossen STV und WSSV ein gemeinsames Pilotprojekt zu starten. Dieses sieht vor, dass die Mitglieder beider Vereine die Sportangebote des Kooperationspartners nutzen können, die der eigene Verein nicht anbieten kann! Gestartet wird das Projekt mit der Trendsportart Basketball. Diese dynamische und attraktive Ballsportart wird immer beliebter und setzt sich in Deutschland als Schul- und Vereinssport immer mehr durch. Derzeit im WSSV angeboten sind alle interessierten STV-Sportler/innen eingeladen, am erfolgreichen Training der WSSV-Basketballer teilzunehmen und die Ligamannschaften, von der Kreisliga bis hin zur Bezirksoberliga, zu verstärken. In der kommenden Saison wird dies unter der Flagge des WSSV stattfinden. In einem weiteren Schritt, kann hieraus, analog zum Handball, eine lebendige, leistungsorientierte Spielgemeinschaft mit heimischen Sportler/innen werden. Interessierte wenden sich daher bitte an die Geschäftsstellen des STV (Tel.: 501471 oder Kai Kruse: 0171/2698378)  bzw. WSSV (Tel.: 81315).

Einladung zum vereinsoffenen Boule-Turnier

… am 18.08.2019, 10:00 Uhr auf der Anlage vorm „WSSV-Sportlerstübchen“. Die Seniorenabteilung lädt erneut ein zu einem Boule-Turnier auf der Vereinsanlage. Auch in diesem Jahr werden wieder viele interessante Preise ausgespielt. Anmeldung in der Geschäftsstelle, einschließlich verbindlicher Zusage zur anschließenden Grillveranstaltung durch die Gastronomie.

Teilnahmegebühr: Mitglieder 2,50 €, Nichtmitglieder 5,00 €
Grillveranstaltung: 12,00 €
Meldeschluss: 12.08.2019