Seite auswählen

Statusupdate Turnstunden

Liebe Turnkinder, liebe Eltern, wir warten alle sehnsüchtig darauf, uns wieder mit euch in der Turnhalle bewegen zu dürfen.
Leider sind die städtischen Turnhallen noch nicht wieder freigegeben und selbst wenn, gibt es zur Zeit noch so hohe Auflagen, dass ein Sportbetrieb, wie wir ihn kennen, nicht möglich wäre. Zur Zeit müssen drinnen, wie draußen folgende Regeln eingehalten werden:s darf nur kontaktloser Sport betrieben werden, also keine Hilfestellung, kein Ticker spielen etc.

  • es müssen immer mindesten 2 Meter Abstand eingehalten werden
  • es dürfen keine Turngeräte oder Kleingeräte benutzt werden, selbst mit einem Ball spielen ist nicht möglich

Mit diesen Auflagen können unsere Turnstunden leider noch nicht durchgeführt werden. Wir müssen also weiter warten, bis neue Lockerungen vorgenommen werden.
Wir vermissen euch. Bis hoffentlich bald.

Ultimate Frisbee – der wohl fairste Mannschaftssport der Welt

Neue Trendsportart beim WSSV

Eine Sportart, die nicht nur gute Wurf-Fähigkeiten verlangt: Primär sollte man Lust auf einen Lauf- und Sprintsport in einem Team haben. Ziel ist es, mit der Frisbeescheibe in der gegnerischen Endzone Punkte zu erzielen.
Ultimate Frisbee enthält Elemente des Basketballs, American Football und Fußballs. Wer die Scheibe fängt, muss stehen bleiben und darf mit einem Sternschritt das Sportgerät innerhalb von 10 Sekunden weiterpassen. Über schnelle „Give-and-go’s“ oder lange „full-field“-Würfe kann sich die Offense das 100m lange Spielfeld herunterarbeiten. Gespielt wird 7 gegen 7 (Rasen), bzw. 5 gegen 5 (Halle/Strand). Dabei gibt es Teams im Männer-, Frauen- und Mixed-Bereich.
Fouls und Körperkontakt sind grundsätzlich nicht gestattet und werden von Spielenden selbst angezeigt. Sollten sich die Sportlerinnen und Sportler uneinig sein, wird die vorherige Spielsituation wiederhergestellt.

Der Kurs wird Outdoor unter Einhaltung der Kontakt- und Hygieneregeln durchgeführt!

Kommt zum Schnupperkurs vorbei!

Wann?
Samstag, 13. und Sonntag 14. Juni 2020
von 14.00 bis 16.00 Uhr

Wo?   
WSSV-Sportplatz, Sportforum 30, 26386 WHV

Wer? 
Ab 10 Jahre

Bitte mitbringen: Lauf- oder Stollenschuhe, Sportkleidung und eine Trinkflasche. Weitere Informationen gibt es beim Kurs.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter: Tel. 04421 81315 oder sport@wssv.de

Auf Euch freut sich der Trainer:
Jakob Willich

Gemeinsam zu Hause trainieren

Für alle unsere Sportlerinnen und Sportler des Vereins bedeuten die bestehenden Kontaktverbote viele Einschränkungen im Alltag und das Fehlen der körperlichen Auslastung macht sich langsam bemerkbar. Die fehlende Bewegung machte auch unseren Turnerinnen zu schaffen, schließlich sind sie zumindest ein zweistündiges Turn-Training die Woche gewöhnt!
Eine Lösung musste also her, damit die Kinder und Jugendlichen unserer Turngruppe das gewonnene Können nicht wieder verlernen und sich ordentlich zu Hause auspowern können. So entstand das wöchentlich wechselnde Trainingsprogramm für die Leistungsgruppen. Darin enthalten sind ein Warm-Up mit ein paar Sprungübungen, eine Krafteinheit mit anstrengenden Übungen zum Aufbau von Muskeln und ein Teil zum Dehnen. Denn diese vielfältige Mischung macht das Turnen schließlich aus! Unser sonstiges Hallentraining beinhaltet Laufübungen, wir dehnen uns ausführlich auf dem Boden und im Anschluss werden Balance auf dem Balken, Sprungkraft über Pferd oder Kasten und vieles mehr geübt. Obwohl dieses Training von dem Home-Workout nicht ersetzt werden kann, bietet es einen kleinen Ausgleich für unsere Gruppe.
Dazu bekamen die Turnerinnen einen Übungskalender, in den sie eintragen können, wie oft sie dieses Training absolvieren wollen und bei jedem vollbrachten Workout kann ein Haken gemacht werden. Wir hoffen, die Motivation unserer ohnehin schon energiegeladenen Mädels damit weiter unterstützen zu können!
Doch nicht nur die fehlende Bewegung macht uns allen zu schaffen. Auch der Kontakt zu den anderen Mitgliederinnen der Turngruppe fehlt. Gemeinsam sportlich aktiv sein macht nun mal am meisten Spaß! Auch dafür gibt’s eine Lösung – ein Live-Workout per Videokonferenz.
Regelmäßig treffen sich jetzt alle, die Lust haben zu einem gemeinsamen Training bei einem Video-Meeting über die Plattform „Zoom“. Das erste Online-Treffen hat uns schon große Freude bereitet und nicht nur ein gemeinsames Workout, sondern auch einen persönlichen Austausch ermöglicht. Dieses Vorhaben behalten wir fürs Erste bei, bis ein Ende der Kontaktbeschränkungen in Sicht ist.
Bis dahin wünschen wir allen Sportlerinnen und Sportlern des WSSV viel Spaß beim Trainieren – ob alleine oder mit anderen per Webcam. Bleibt gesund!

„Mach mit, bleib fit!“ – Jede Woche neue Übungen

Jede Woche wird eine neue Bewegungseinheit vorgestellt, die Übungen umfasst, die für Jederfrau und Jedermann geeignet und ohne Geräte durchzuführen sind. Wir empfehlen eine tägliche Einheit von mindestens 30 Minuten. Das neue GYMWELT-Spezial 60 Plus umfasst eine Vielzahl von einfachen und effektiven Übungen, die sowohl in den eigenen vier Wänden als auch draußen im Garten oder im Park durchgeführt werden können.

Aufwärmprogramm und Ausklang

Die Übungen der einzelnen Wochen:

Die einzelnen Bewegungseinheiten stehen immer unter einem bestimmten Thema und umfassen eine ausgewogene Kombination von Übungen zur Förderung der Ausdauer, der Kraft, der Beweglichkeit und der Koordination. Weiterhin stehen Entspannungs- und Atemübungen sowie Denkaufgaben auf dem Plan. Zur besseren Veranschaulichung sind die meisten Übungen mit Bildern versehen. Auch Aufwärmung und Ausklang gehören zum Programm und stellen einen entscheidenden Teil jeder Bewegungseinheit dar.

Das Programm ist kostenfrei und für alle online zugänglich.

 

 

Weitere Übungen finden Sie auf der Homepage vom DTB (Gymwelt):

#wir trainieren zuhause

Seit dem 16.03.2020 haben nicht nur die Schulen geschlossen, sondern auch alle Hallen sind für die Öffentlichkeit gesperrt. Was bleibt sind viele junge aktive Sportlerinnen und Sportler, die von heute auf morgen nicht mehr gemeinsam trainieren können – zumindest nicht an einem Ort. Gemeinsam geht aber trotzdem und Übungsorte gibt es eigentlich überall. So wird die Gartenbank oder der Türrahmen umfunktioniert um die Beweglichkeit zu erweitern, das Trampolin um  Sprünge und Salti zu verbessern, das heimische Wohnzimmer wird zur Turnhalle oder der Garten zur Tumblingbahn ohne Federung.  Und wem das nicht reicht oder wer nach weiteren Herausforderungen und Möglichkeiten sucht  wird sicher auf Youtube oder Instagram fündig. Dort findet man viele Videos zum Nachahmen egal ob Workout, Stretching oder  Akrobatik.
Auch die Turnabteilung des WSSV ist kreativ geworden. So gibt es für die Gymnastinnen, Tänzerinnen und Turnerinnen  verschiedene Varianten, nicht aus der Übung zu kommen. Die Leistungsturner/-innen bekommen jede Woche eine Übungseinheit per Whatsapp zugeschickt inkl. Plan zum Abhaken. Bei den Leistungstänzer/-innen und Gymnastinnen läuft es ähnlich. Hier gibt es zwar keinen Wochenplan, dafür gibt es  Videotutorials für das Techniktraining und damit die gute Laune erhalten bleibt, ist auch ein Partytanz in Arbeit.
Ein bisschen schwieriger sieht es da schon für die Mädchen der Gruppe „2be1“  aus, deren Wettkampfchoreographie bis Anfang März noch nicht in trockenen Tüchern war. Eigentlich beginnt genau jetzt für die Wettkämpferinnen die heiße Phase mit vielen zusätzlichen Trainingseinheiten am Wochenende. Aber was tun, wenn man nun eine Choreographie bestehend aus 7 Tänzerinnen nicht mehr gemeinsam trainieren kann? Richtig, eine Lösung finden. So werden Formationen auf Blätter gemalt und mit Namen versehen, in der Hoffnung, dass alle auch ohne gemeinsames Training ihren Platz finden.
Falls die Ausgangsbeschränkungen und Versammlungsverbote nach dem 20.04.2020 noch weiter anhalten sollten, wird das Training über die virtuellen Kanäle erstmal weiterlaufen. Ob allerdings die Wettkämpfe in diesem Jahr noch stattfinden werden steht vorerst noch in den Sternen. Die ersten Wettkämpfe sind schon abgesagt  – so wie das Landeturnfest in Oldenburg. Ein Highlight auf das sich viele Sportlerinnen lange gefreut und vorbereitet haben. Wir hoffen jetzt für die Gruppe 2be1 auf die Landesmeisterschaft im Juni und auf den im November stattfindenden Solo/Duo/Petit Group Wettkampf der voraussichtlich in Wilhelmshaven stattfinden wird. Hier werden auch die Jüngeren Leistungstänzer/-innen das erste Mal in einer Petit Group an den Start gehen dürfen. Die Videos für das Training zuhause sind in Arbeit – zusammengefügt wird, wenn wir wieder gemeinsam in der Halle stehen dürfen. Und darauf freuen sich nicht nur die Wettkämpfer/-innen sondern auch alle anderen Jungen und Mädchen der Turnabteilung  – solange heißt es aber erstmal  #wirtrainierenzuhause.

Bilder von links nach rechts und von oben nach unten Reihe 1: Nina 16 J., Sophia 3 J.,Talea 17 J.,Lilly 5 J. & Elina 9 J., Sofie 7 J., Leonie 9 J., Elina 9 J., Serafina 13 J. Reihe 2: Nevin 9 J.,Lana 16 J.,Alina Sch. 6 J.,Emma 5 J.,Polina 9 J., Michelle 12 J., Neele 11 J., Tjara 7 J. Reihe 3: Bosse 8 J.,Alissa G. 11 J.,Alina 6 J., Milla 4 J. Reihe 4: Madita 16 J., Mia 8J., Alina R. 12 J.,Alissa G. 12 J. Reihe 5: Leon 11 J. & Aylin 5 J. & Kiyan 11 J., Jule 12 J., Pia 16 J.,Luna 10 J.,Juliana 8 J.,Emy 8J., Lena 17 J., Alissa B. 8 J. Reihe 6: Sarah 9 J., Maya 5 J., Sophie-Marie 5 J., Mia 4 J.,Celine 17 J.,Jouline 7 J., Vanessa 7 J., Mila 5 J. Großes Bild in der Mitte: Lena 17 Jahre & Mia 4 Jahre

Zur Collage: Einen kleinen Ausschnitt aus dem #wir trainieren zuhause zeigt die Collage, an der sich spontan  43 Mädchen und Jungen des WSSV zw. 3 und 17 Jahren  beteiligt haben.