Seite auswählen

Für alle unsere Sportlerinnen und Sportler des Vereins bedeuten die bestehenden Kontaktverbote viele Einschränkungen im Alltag und das Fehlen der körperlichen Auslastung macht sich langsam bemerkbar. Die fehlende Bewegung machte auch unseren Turnerinnen zu schaffen, schließlich sind sie zumindest ein zweistündiges Turn-Training die Woche gewöhnt!
Eine Lösung musste also her, damit die Kinder und Jugendlichen unserer Turngruppe das gewonnene Können nicht wieder verlernen und sich ordentlich zu Hause auspowern können. So entstand das wöchentlich wechselnde Trainingsprogramm für die Leistungsgruppen. Darin enthalten sind ein Warm-Up mit ein paar Sprungübungen, eine Krafteinheit mit anstrengenden Übungen zum Aufbau von Muskeln und ein Teil zum Dehnen. Denn diese vielfältige Mischung macht das Turnen schließlich aus! Unser sonstiges Hallentraining beinhaltet Laufübungen, wir dehnen uns ausführlich auf dem Boden und im Anschluss werden Balance auf dem Balken, Sprungkraft über Pferd oder Kasten und vieles mehr geübt. Obwohl dieses Training von dem Home-Workout nicht ersetzt werden kann, bietet es einen kleinen Ausgleich für unsere Gruppe.
Dazu bekamen die Turnerinnen einen Übungskalender, in den sie eintragen können, wie oft sie dieses Training absolvieren wollen und bei jedem vollbrachten Workout kann ein Haken gemacht werden. Wir hoffen, die Motivation unserer ohnehin schon energiegeladenen Mädels damit weiter unterstützen zu können!
Doch nicht nur die fehlende Bewegung macht uns allen zu schaffen. Auch der Kontakt zu den anderen Mitgliederinnen der Turngruppe fehlt. Gemeinsam sportlich aktiv sein macht nun mal am meisten Spaß! Auch dafür gibt’s eine Lösung – ein Live-Workout per Videokonferenz.
Regelmäßig treffen sich jetzt alle, die Lust haben zu einem gemeinsamen Training bei einem Video-Meeting über die Plattform „Zoom“. Das erste Online-Treffen hat uns schon große Freude bereitet und nicht nur ein gemeinsames Workout, sondern auch einen persönlichen Austausch ermöglicht. Dieses Vorhaben behalten wir fürs Erste bei, bis ein Ende der Kontaktbeschränkungen in Sicht ist.
Bis dahin wünschen wir allen Sportlerinnen und Sportlern des WSSV viel Spaß beim Trainieren – ob alleine oder mit anderen per Webcam. Bleibt gesund!