Seite auswählen

Nach Hamburg und Bremen führte die diesjährige Fahrt in die Till Eulenspiegel Stadt Mölln. Früh aufstehen hieß es für die Eisstockschützen. Um 6.30 Uhr ging die Fahrt in Altengroden los. An der Autobahnraststätte Ostetal wartete ein Frühstück auf die Teilnehmer. Frisch gestärkt wurde Mölln erreicht. Ein Schiff lag für eine 3 Seenfahrt von einer Stunde bereit. Eine Seefahrt macht hungrig und im Seehotel Schwanenhof gab es ein leckeres Mittagessen. Auf dem Marktplatz von Mölln wurden wir bereits von Till Eulenspiegel erwartet. Mit lustigen Geschichten brachte er die Eisstockschützen zum Lachen. Im Anschluss wurde  von einem Stadtführer die Sehenswürdigkeiten von Mölln gezeigt. Zum Abschluss eines schönen Tages wartete eine Kaffeetafel auf die Teilnehmer. Mit vielen neuen Eindrücken ging es wieder nach Wilhelmshaven zurück. Das Foto zeigt die Eisstockschützen auf dem Marktplatz von Mölln mit Till Eulenspiegel.