Seite auswählen

Der Vorstand der Eisstocksportler lud ein und 18 Eisstockschützen und Gäste starteten am Sonntag, den 15.März 2015 zur alljährlichen Boßeltour. Wie in jedem Jahr war um 10.00 Uhr Abmarsch bei der ehemaligen Feuerwehr in Neuengroden. Dann wurde die Boßelstrecke bis zum Maadesiel und zurück in Angriff genommen. Viel Spaß und zu Lachen gab es bei manchen geglückten und verunglückten Wurf. Das Wetter spielte mit und Petrus hatte ein Herz für die Eisstocksportler und ließ die Sonne scheinen. Da auch der Nachschubwagen immer zur rechten Zeit am richtigen Ort war, brauchte keiner zu verdursten und alle Teilnehmer kamen in guter Laune am Ausgangspunkt wieder an. Nach soviel Verweilen in der frischen Luft schmeckte der leckere Grünkohl, für 28 Personen zubereitet vom Pächter der Vereinsgastronomie „ Sportlerstübchen „ im WSSV doppelt gut. Im Zeichen der Gleichberechtigung durften sich Annemarie Janssen und Ute Schulz mit Antke Huntemann und Ingrid Dölling ihre Männer für die Mannschaft aussuchen.
Bei der Siegerehrung vorgenommen von Protokollführerin Ilse Heckmann trennte man sich schiedlich friedlich mit 78 Würfen und nach einer kurzen Diskussion mit einem ganz kleinen Vorteil für die Mannschaft Ute Schulz. Nach dem Grünkohlessen beim gemütlichen Beisammensein und in lustiger Runde wurde beschlossen: Eines ist doch klar „ Die Kugel wird geschmissen auch im nächsten Jahr „.