Forum-Press 152_Seite_39

Weihnachtsturnier 2011 in der WTB-Halle

Bereits zum 8. Mal fand in der WTB-Halle das Weihnachtsturnier der Tennisabteilung statt. Fast  dreißig Teilnehmer hatten sich beim Sportwart Karl-Heinz Brinker zum Spielen angemeldet.

In drei Abschnitten wurde in unterschiedlicher Besetzung gespielt. Mit viel Spaß und Einsatz waren  die Teilnehmer bei der Sache. Dank einer guten Planung verliefen alle Paarungen reibungslos.

Abteilungsleiter Hans Peter Söker konnte danach noch weitere Gäste begrüßen, bevor der Sportwart  die Siegerehrung vornahm.

Anschließend saßen alle Teilnehmer  beim gemeinsamen Essen noch lange zusammen und ließen das Sportjahr 2011 ausklingen.

Hans Peter Söker

Sportwart und Finanzwart der Abteilung WSSV Tennis bei den Vorbereitungen

Die Teilnehmer des Adventsturniers

Siegerehrung

Abschlussfest der Tennisabteilung 2011

Abschlussfest der Tennisabteilung

37 Mitglieder und Freunde der Tennisabteilung , darunter Ehrenmitglied Dieter Carstens mit Ehefrau Gundel, konnte Abteilungsleiter Hans Peter Söker auf dem  Abschlussfest der Tennisabteilung begrüßen. Nach einem Dank an den Festausschuss für die Vorbereitung des Abends und einem kurzen Rückblick auf die abgelaufene Saison  wurde das Büfett freigegeben, das Ralf Patron und sein Team vorzüglich zubereitet hatten.

Nach dem Essen wurde der Damenmannschaft eine besondere Ehre zuteil. Sie hatten in der Saison 2011 in der 1. Bezirksliga Staffel 2 ungeschlagen Platz 1 belegt und somit den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft.

Der Vorstand beglückwünschte die Damen  und überreichte ihnen jeweils ein Foto der Mannschaft und einen Blumenstrauß.

Anschließend wurde noch lange zusammen gesessen und gefeiert.

Hans Peter Söker

von links: Elisabeth Zwarte, Annegret Söker, Karin Windhorst, Heidi Trumpp, Sonja Oltmanns, Ingrid Nasse, Heidi Schüler, Petra Brinker, Irene Brockhues.

Radtour Mittwochsgruppe am 03.08.2011

Die Organisatoren bei der Vorbereitung der Tour

Radtour der Mittwochsgruppe am 03.08.11

Abfahrt vom Vereinsheim um 10 Uhr mit 33 Teilnehmer.
Am Sander See 1. Pause (Gruppenfoto) weiter zum Jever Forsthaus.
Gemeinsames Mittagessen ca 1 Std. Aufenthalt.
Über Abickhafe am Ems Jade Kanal entlang bis Dykhausen. Weiter über Neustadtgödens, Zeteler Marsch, Ellens, Blauhand, Ellenserdammersiel zum Melkhaus in Petersgroden.

Größere Pause bei Kaffee, Milchgetränken und leckerem Kuchen.
Richtung WHV nach Mariensiel, als letzte Station vor WHV.
Insgesamt ca. 65 km (mit An- und Abfahrt entsprechend mehr.)
Viel Spaß, super Wetter, keine Ausfälle oder Unfälle (dank guter, mit gelben Westen versehenen Sicherungshelfern Peter Gniech und Günter Priewe).

Alle waren zufrieden, ganz besonders die Organisatoren   Ernst Seemann und Rüdiger Wolff.

Teilnehmer der Tour am Sander See

Die fröhlichen Teilnehmer der Fahrradtour

Stärkung am Zwischenziel "Forsthaus Upjever"

Warten auf das Essen

Durch die Zeteler Marsch am Ems Jade Kanal entlang

Die "Sicherheitsfahrer" Günter Priewe und Peter Gniech bilden den Schluss.

"Wo ist unser Standort"

Mike Nasse fotografiert fleißig

Endlich am Melkhus in Petersgroden!

Der Familie Gniech schmeckt es!

WSSV-Tennisdamen gewinnen Meisterschaft

WSSV Damen gewinnen Meisterschaft in der 1. Bezirksliga

Mit zwei ungefährdeten 6:0 Erfolgen sicherten sich die Damen 50 des WSSV um Mannschaftsführerin Petra Brinker die Meisterschaft in der 1. Bezirksliga. Wegen dem wetterbedingten Spielausfall der letzten Woche traten die  Jadestädter sowohl am Samstag als auch am Sonntag an. Trotz dieser Doppelbelastung insbesondere für Ingrid Nasse (spielte an beiden Tagen Einzel und Doppel) gaben sich die WSSV-Damen keine Blöße und blieben sowohl in der Begegnung in Spahnharrenstätte als auch im Heimspiel gegen TuS Westerende ohne Spielverlust. Hervorzuheben hierbei besonders der Erfolg am Samstag durch Heidrun Trumpp an Position eins bedingt durch den Ausfall von Karin Windhorst und Annegret Söker; aber auch das Einzeldebut von Sonja Oltmanns brachte einen ungefährdeten Zweisatzsieg. Noch beteiligt am Wochenende waren Irene Brockhues, Heidi Schüler und Petra Brinker mit jeweils einem Sieg im  Einzel und Doppel sowie Elisabeth Zwarte im Doppel. Besonders dominant zeigte sich Annegret Söker; in ihren Spielen am Sonntag erreichte sie eine Spielbilanz von 24:3.

Gleichfalls einen gelungenen Saisonabschluss erreichten die Herren 50 des WSSV. Durch einen knappen 4:2 Sieg gegen DLW Delmenhorst  beendeten diese die Saison bei drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen mit einem positiven Punktekonto. Ungefährdet dabei der Sieg von Karl-Heinz Brinker im Spitzeneinzel; spannend dagegen gestaltete Michael Nasse seine Auseinandersetzung als er nach einer Satzführung und einem Vorsprung von 5:1 in Durchgang zwei diesen noch abgab um dann jedoch den dritten Satz wieder für sich zu entscheiden. Da sowohl Peter Mertens als auch Volkmar Heintke ihre Einzel verloren, mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier setzten sich Brinker/Mertens genauso in drei Sätzen durch wie Jan-Udo Zwarte an der Seite von Michael Nasse.

Annegret Söker überreicht der Mannschaftsführerin Petra Brinker im Namen der Mannschaft einen Blumenstrauß

WSSV – Tennis          Karl-Heinz Brinker          Sportwart